26. Oktober 2016

Papierblüten Blumenstrauß


Papierblüten Blumenstrauß



Papierblüten sind zauberhaft schön und ganz einfach zu basteln. Für eine Hochzeitsfeier habe ich diesen Blumenstrauß gestaltet. Mit Schokopralinen und lilafarbenen Papierrosen ist dieser Blumenstrauß etwas ganz Besonderes. Mit ein wenig Zeit und Geschick kann jeder diesen Blumenstrauß selbst basteln. Mir hat das Werkeln riesig Spaß gemacht. Also unbedingt ausprobieren.





Das brauchst du:


Origami Papier in lila
Schere und Klebstoff
Schaschlik Holzspieße
Grüne Servietten
Basteldraht
Schokopralinen



Bastelanleitung:



Aus einem Stück Origami Papier habe ich einen Kreis ausgeschnitten. Diesen Kreis habe ich mit der Schere weiter bearbeitet so dass eine Schnecke entstanden ist. 

Mit einem Holzspieß werden anschließend die Papierblüten geformt. Hierzu werden die Papierschnecken auf den Holzspieß aufgedreht. Mit einem Tropfen Klebstoff wird die Papierblüte unten verklebt.



Jetzt bekommt die Papierblüte ihren Stil. Von oben durch die Blüte wird der Holzspieß gesteckt und mit einem Tropfen Klebstoff verklebt.



Die Schokopralinen habe ich einzeln in grüne Servietten gewickelt und mit Basteldraht fixiert.




Etwas schwierig gestaltet sich das Zusammenbinden vom Blumenstrauß. Ich habe die Schokopralinen - Blüten und die Papierblüten mit der Oberseit nach unten auf den Tisch gestellt. So konnte ich ein Stück Basteldraht um den Blumenstrauß binden ohne dass etwas verrutscht ist.





Zum Verschenken bietet es sich an den Blumenstrauß in Folie zu wickeln und mit einer Schleife zu verzieren.



Ich hoffe euch gefällt der Blumenstrauß genau so gut wie mir. Seit gespannt auf weitere Papiermomente hier auf meinem Blog und bleibt neugierig.


Herzlichst, Wiola

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen