16. März 2016

März - Radfahren im Winter - Lilienthal



Achterdieksee Bremen


Fahrradtour nach Lilienthal


Ein arbeitsfreies Wochenende und die Sonne scheint. Perfekte Bedingungen für eine Fahrradtour.

Unsere Fahrradtour führt uns heute von Bremen nach Lilienthal über Bremen Oberneuland und Bremen Borgfeld. Es ist immer noch Winter und die Luft ist kalt. In Lilienthal gibt es eine Kunstschau mit Werken hanseatischer Malerinnen des 19. Jahrhunderts. In der Tageszeitung hatte ich einen Artikel dazu gelesen, deshalb bin ich überhaupt erst auf die Idee mit der Radtour gekommen.


Reisefakten:

Fahrradtour: ca. 36 km/ ca. 2,5 Stunden mit Pause
Startpunkt: Bremen Arbergen/ Rodensee
Ziel: Lilienthal, Trupe 6
Eintritt Kunstschau Lilienthal: 5€

Vom Rodensee fuhren wir in Richtung Osterholzer Friedhof. Mächtige Alleen und stille Gewässer prägen den dortigen Park. Weiter ging es zum Achterdieksee. Dort ist auch das erste Foto ganz oben entstanden. Kurze Trinkpause und weiter ging es mit dem Rad.

Bremen Oberneuland


Im Stadtteil Oberneuland fuhren wir entlang der Windmühle in Richtung Borgfeld. Die Windmühle in Oberneuland ist Besuchern zugänglich und sie ist komplett betriebsfähig. Besichtigt haben wir die Windmühle nicht. Aber auch von weitem war sie schön anzusehen.


Borgfelder Wümmewiesen

Von Oberneuland ging es weiter in Richtung Bremen Borgfeld. Dort fließt die Wümme entlang. Besonders auffällig sind die Wümmewiesen. Die Wiesen stehen in den Wintermonaten wochenlang unter Wasser und bilden ein Rastgebiet für Vögel. Natur pur und ein bemerkenswertes Fotomotiv.



Die Wümme

Die Wümme fließt durch Niedersachsen und Bremen. Bei unserer Radtour überquerten wir sie in Borgfeld.



Lilienthal



Angekommen in Lilienthal suchten wir die Straße Trupe 6. Zunächst fanden wir jedoch ein Antiquariat. Möbel, Bücher, Geschirr...lange blieben wir nicht, aber sehenswert war es trotzdem.

Antiquariat Lilienthal





In Lilienthal fuhren wir zunächst entlang der Hauptstraße zu einem kleinen Park. Besonders in der Sonne war es schön warm. Nach kurzer Rast ging es weiter zur Kunstschau.




Sonnenschein im Winter





Kunstschau Lilienthal

In der Trupe 6 angekommen schlossen wir unsere Fahrräder an und gingen ins Haus. Auf zwei Etagen hingen Werke von hanseatischen Malerinnen. Die Lilienthaler Kunsstiftung präsentierte Kunstwerke unter anderem von Toni Elster, Anna Feldhusen, Aline von Kapff, Clara Rilke-Westhoff, Agnes Sander-Plump und Hedwig Woermann.








Truper Kapelle
Unser Rückweg führte uns durch Bremen Horn-Lehe und Bremen Hemelingen zurück zum Rodensee.




Mit dem Wetter hatten wir an diesem Samstag besonders viel Glück. Bis in den späten Nachmittag hinein schien die Sonne. Die Natur ist jetzt Anfang März noch immer holzig braun. Vereinzelt sah ich schon Weidenkätzchen und immer wieder Krokusse und Märzbecher. Schön war es heute.







Seit gespannt auf weitere interessante Projekte von mir und bleibt neugierig.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 

Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen