3. März 2016

Februar - Radfahren im Winter - Bremen Osterholz




Februar - Radfahren im Winter




Die Sonne scheint. Es ist noch immer Winter, aber der Frühling ist schon ganz nah. Bei Temperaturen um die fünf Grad plus, ist es auf dem Fahrrad mit Schal und Mütze gut auszuhalten. Auch im Winter bleibe ich meinem Fahrrad treu. Und zu zweit macht so eine Radtour gleich noch mehr Freude.



Wer rastet, der rostet.

Unser Ziel war Bremen Osterholz.
Radfahren macht auch in der kalten Jahreszeit Spaß. Es baut Stress ab und bringt den Kreislauf in Schwung. Vor allem im Winter, wenn alles um mich herum schnupft und hustet, achte ich besonders auf meine Gesundheit. Radfahren stärkt aber nicht nur das Immunsystem, sondern fördert nachhaltig meine Gesundheit. 



Aktiv im Alltag


Jeder Meter mit dem Rad ist eine Gewinn für meine Gesundheit. Und speziell im Winter wenn Busse und Bahnen überfüllt sind, fahre ich lieber mit dem Rad zur Arbeit. So radel ich der Erkältungssaison davon. 
Glatteis und Schnee im Winter vermeide ich jedoch, weil es mir im Straßenverkehr dann zu gefährlich wird.



Unsere gemeinsame Radtour hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht. Ich war froh, das ich meine Handschuhe dabei hatte. Während der Brotzeit im Park, entstanden die Fotos. Wunderschön.




Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir.
Folge mir auch auf:  Facebook    Instagram    Pinterest


Danke!