9. November 2015

Vogelmobile




Vogelmobile aus Papier



Wunderschön und stilvoll in blau-weiß gehalten ist mein elegantes Vogelmobile. Etwas Zeit, Fingerspitzengefühl und Ausdauer hat es gekostet, dieses harmonische Kunstwerk anzufertigen. Besonders aufwendig war der Scherenschnitt in den Flügeln, zumal das Papier etwas dicker war. 


Handarbeit 

Die Mühe und der Arbeitsaufwand haben sich für mich gelohnt. Es ist ein absoluter Blickfang und dekoriert jetzt eines meiner Fenster nahe der Balkontür, so dass jeder Windzug, Bewegung ins Mobile bringt.


Für das Vogelmobile aus Papier habe ich extra angefertigte Schablonen benutzt, um die Umrisse sauber und exakt auszuarbeiten. Desweiteren habe ich viel mit Bastelschere und Bastelskalpell gearbeitet. Das verwendete Papier ist stärkeres Bastelpapier, damit die Flügel waagerecht stehen bleiben und nicht abknicken. Mit der Heißklebepistole habe ich alles gut fixiert. Zum Abschluss wurden die Papiervögel mit Nähgarn verbunden und vereinzelt mit Glitzersteinen apart verziert.



Meine Tipp: Wer kein dickeres Bastelpapier hat, fertigt einfach zwei gleiche Motive an und klebt sie zusammen. So wird alles gleich viel stabiler.

Besonders smart und clever finde ich die Muster in den Flügeln, sie erinnern mich an Schmetterlingsflügel. Inspiriert und orientiert habe ich mich an ein Projekt aus einem Scherenschnitt-Bastelbuch. 




Viel Spaß beim Lesen meines Blogs und am Besten sofort losbasteln. Do it yourself! 




Seit gespannt auf meine nächsten Papiermomente und bleibt neugierig.



Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 
Folge mir auch auf:  Facebook    Instagram    Pinterest

Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen