2. November 2015

Perfekter Herbsttag im November






 Ein perfekter Herbsttag im November







Am Sonntag, das war schon bei meinen Eltern und Großeltern so, sind wir oft mit der ganzen Familie Spazieren gegangen. Diese Tradition habe ich übernommen und wann immer das Wetter schön ist und unsere Zeit es erlaubt, gehen wir am Sonntag spazieren. Dann genießen wir die Sonne, auch wenn jetzt im November die Luft kühl ist.





Für die Kleinsten, nehme ich immer etwas zum Spielen mit. Ein Segelflugzeug oder ein ferngesteuertes Auto. Oft genügt aber auch ein gefundener Ast für einen „Schwertkampf“.
Am Schönsten für Kinder ist es oft die Natur mit allen Sinnen zu entdecken, einen Berg hinaufkletter zu können oder Tier in der Natur aufzuspüren.

Jetzt im November halten viele Tiere, wie der Igel bereits Winterschlaf und auch für Frösche ist es jetzt schon zu kalt, so dass sie in Winterstarre verfallen sind.
Auch viele Vögel sind Richtung Süden geflogen, in wärme Länder und haben dort ihr Winterquartier bezogen. Zugvögel wie beispielsweise der Storch, die Schwalbe oder der Kranich, fliegen oft tausende Kilometer weit und kommen erst zurück wenn es in ihrer Heimat wieder wärmer ist.
Viele Vögel verbringen den Winter jedoch in Deutschland, wie beispielsweise die Blaumeise, der Zaunkönig, der Eichelhäher und die Saatkrähe. Sie ernähren sich in der kalten Jahreszeit von Beeren, Samen, Würmern, Larven und Insekten die sie in und an Bäumen und Sträuchern finden. 

Unser Sonntagsspaziergang war dann alsbald vorbei und nachdem wir alle diesen kalten aber dennoch sonnigen Herbsttag genossen haben, freuten wir uns auf einen heißen Tee auf dem Sofa.






Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen