28. August 2015

Basteln mit Knöpfen --- Knöpfe Recycling --- DIY





Das Knopf-Schaf

Kinder lieben es Knöpfe zu sortieren oder sie einfach nur anzufassen und mit ihnen zu spielen. Und ich muss gestehen, es ist wunderbar und inspirierend mit ihnen zu werkeln. Die Vielfalt an Gestaltungsideen ist beeindruckend und perfekt für kleinere Basteleien, wie beispielsweise das Verzieren von Karten mit Knöpfen. Für mein Recycling Projekt habe ich keine Knöpfe gekauft, sondern Knöpfe verwendet, die sich in meinem Nähkorb über Jahre hinweg angesammelt haben. Wer keine Knöpfe zu Hause hat, kann sie in jedem Kreativshop erwerben.




Das Basteln mit Knöpfen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Sie sind bunt, klein und es gibt so viele Möglichkeiten sie künstlerisch zu recyceln. Heute möchte ich zeigen, wie einfach es ist ein Knopf-Schaf mit vintage Knöpfen zu basteln. Viel Spaß!



Du brauchst dazu:

  • Knöpfe bunt in unterschiedlichen größen
  • Nadel und Faden
  • Bastelpapier
  • Schere
  • Klebestreifen
  • Stifte in Schwarz & Silber
  • Bastelunterlage





Das Knopf-Schaf


Bastelanleitung:

1. Lege die Knöpfe lose auf das farbige Bastelpapier, so dass eine ovale Form entsteht. Das wird der Schafskörper, dient der Orientierung und du siehst ob du genügend Knöpfe hast.
2. Nähe nun die einzelnen Knöpfe, mit Nadel und Faden an das Bastelpapier. Fixiere dabei die losen Fadenenden auf der Papierrückseite mit Klebestreifen. Bei meinem Schaf habe ich verschieden farbige Fäden zum vernähen der Knöpfe benutzt. So wirkt das Knopf-Schaf gleich viel bunter und dadurch fröhlicher.
3. Sind alle Knöpfe vernäht, wird mit den Stiften ein Kopf und vier Beine aufgezeichnet, siehe Bild.
4. Fertig! Du kannst das Bild mit einzelnen Elementen  verschönern, wie beispielsweise einer zarten Blume.


Viel Spaß beim Knöpfe - Recycling! Übrigens können sie dieses Recycling Projekt auch prima zusammen mit Kindern gestalten. Und wenn ihre Kinder im Umgang mit Nadel und Faden noch nicht so sicher sind, können die Knöpfe auch super mit Klebstoff fixiert werden.
So entstehen sicherlich liebevolle Meisterstücke. Los geht's!







Gefällt dir mein Blog?

Dann  freue ich mich über einen Kommentar von dir. 


Danke!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen